"Kingsman: Der Secret Service"

Kingsman: "Der Secret Service", ein Spionagefilm aus dem Jahre 2014 mit viel Action und einer Ladung Humor – aber keine Sorge, das soll (wie gewohnt) nicht der Inhalt unserer Betrachtung werden. Natürlich und nicht anders zu erwarten, porträtiert dieser Movie schonungslos die verrückte, aus den Fugen geratene Welt in der wir leben und wie unser Bewusstsein korrumpiert, dominiert und vereinnahmt wird durch die Macht des sprechenden Bildes (Fernsehen).
"Kingsman: Der Secret Service" ist wieder einmal ein gutes Beispiel, wenn es um verborgene Symbolik und versteckt, subtil unterschwellige Botschaften geht - Denn es zeigt uns die Philosophie und die mystische Aura einer okkulten Elite und ihre Agenda für die Zukunft.
Von Anfang bis zum Ende springt Kingsman von einer Propaganda-Nachricht auf die nächste auf, die ihren Höhepunkt in einer massiven "Säuberung" der Weltbevölkerung finden soll. Ein gigantischer Völkermord, die alle bis auf einige wenige Auserwählte töten soll.
__________________________________________________________________________
Wenn Sie bereits andere Artikel auf dieser Seite gelesen haben, wissen Sie, dass dies IHRE Art ist, um uns ihre Lieblingsgeschichten zu erzählen und in der Tat, sie tun es, über Filme, Werbung und TV.

SYMBOLISCHE BILDER

Der Okkultismus hat inzwischen jeden Bereich der neuzeitlichen Gesellschaft durchdrungen - Manchmals geschickt getarnt im Fernsehen, in Zeitschriften eingebettet lauern sie in Werbung, Filmindustrie, Musikvideos, TV-und Mainstream-Medien. Manchmal sind sie subtil oder unterschwellig, mal direkt, mal provokant. Symbole und Zeichen, Bedeutungen die im offensichtlichen versteckt sind.

SYMBOLISCHE BILDER

Unsichtbar wird der Wahnsinn, wenn er genügend große Ausmaße angenommen hat

Symbolismus des Europa-Parlaments

Seit seiner Fertigstellung am 14. Dezember 1999 hat das EU-Parlament für erstaunte Blicke und Fragen hinsichtlich seiner Baukunst gesorgt. Der Hauptturm namens “Louise Weiss”-Gebäude sieht eigentümlich und modernistisch aus. Warum sieht es unfertig aus? Förderer sagen, es reflektiere die „unvollendete Natur Europas“. Doch einige Untersuchungen des Themas offenbaren den dunklen und tiefgehenden Symbolismus des Gebäudes. Die wahre Quelle der Inspiration hinter dem Louise-Weiss-Gebäude aufzudecken bedeutet, die esoterischen Überzeugungen der Weltelite aufzudecken, ihre finsteren Bestrebungen und ihre Interpretation alter Schriften.

Die Säulen Jachin und Boas

Seit den Anfängen der Zivilisation, wurden Eingänge zu heiligen und geheimnisvollen Orten durch zwei Säulen bewacht. Ob in der Kunst oder in der Architektur, sind zwei Säulen archetypische Symbole, die ein wichtiges Tor oder eine Passage in Richtung des Unbekannten darstellen. In der Freimaurerei werden die Säulen Jachin und Boas genannt und stellen eines der bekanntesten Symbole der Bruderschaft dar.

Das "Royal Kinderkrankenhaus in Melbourne"

Willkommen im Royal Kinderkrankenhaus in Melbourne. Die Anordnung des Gebäudekomplexes und die Gestaltung der Innen- und Außenräume zielen darauf ab, eine erholsame und heilungsfördernde Umgebung für Kinder und ihre Eltern zu schaffen. So heisst es weiter; Die daraus resultierende architektonische Sprache wurde zudem von der Kulisse des Royal Park beeinflusst, einem Landschaftspark mit dem Charakter des für den Bundesstaat Victoria typischen Buschlandes. Lassen sie uns einmal genauer ein Auge auf den Gebäudekomplex werfen: Struktur, Bauart und Firmenlogos verraten uns so einiges über die Philosophie der Erbauer die dahinter verborgen ist: