Die Sonne im Vatikan






Ausgehend von Cooper's richtiger Interpretation, ergibt sich bezogen auf die römische Kirche ein interessantes Bild. Ich fasse den heiligen Dreisprung mal kurz zusammen:
Osiris repräsentiert die Sonne, den Tag. Die Sonne symbolisiert den unsichtbaren Gott, die Lehre des Intellekts, der Erleuchtung. Osiris ist der Vater.
Isis repräsentiert den Mond, die Nacht. Der Mond wird durch die Sonne erhellt, er fängt die Lehre und strahlt dadurch selbst; Isis ist der Körper der Lehre, das aufnehmende Gefäss; Wenn Osiris die Lehre ist, so ist Isis der Tempel dieser Lehre; Isis ist die Mutter.
Aus Geist und Tempel tritt das Wesen in Erscheinung, Horus repräsentiert das zwischen Tag und Nacht, den Sonnenlauf am Horus-zont, Horus ist das Allsehende Auge, das Produkt der Vereinigung von Lehre und Tempel, Sonne und Mond, Geist und Materie; Horus ist das, was hervor gebracht wird, durch das Tempelwerk.  

Horus ist der Sohn, das Allsehende Auge, Horus ist Lucifer.


Und Lucifer ist das grosse Werk, die Installation / der Aufbau des Antichrist. Im Menschen. In mächtigen Positionen. In der Welt. "ES" ist überall.


"ES" ist auf der globalen Leitwährung der letzten verbliebenen Weltmacht, die in arabischen Staaten als "der Satan" bezeichnet wird, und uns als Inbegriff der Freiheit von klein auf eingetrichtert wird.


Die neue Welt, gegründet nachweislich von Freimaurern im Jahr 1776, mit einem 33° FM als ersten Präsidenten George Washington.

Das Washington Monument. Tempel (Isis) und Obelisk (Osiris). Illuminiert.

Das Washington Monument. Wasserbecken (Isis) und Obelisk (Osiris). Das Licht reflektiert - Horus Rising.

Und vom Machtzentrum der Weltmacht USA, Washington DC, zum Machtzentrum von "Gottes Vertreter auf Erden", Vatikan Petersplatz.

Und damit zur Sonne im Vatikan.


Der Obelisk auf dem Petersplatz repräsentiert Osiris, hier logiert ein Phalluskult / Homokultur (wir finden Obelisken in allen Machtzentren der Erde), symbolisiert die Sonne, die luziferische Lehre. Luzifer ist der Vater der römischen Kirche, die gleiche Doktrin, der gleiche Geist von Welt steht hinter allen irdisch-mächtigen Institutionen,

und sie alle halten uns zum Narren.

Die Petersdom-Kuppel / Brust im Hintergrund (oben, grosses Bild) repräsentiert das weibliche, Isis, 
gehört zur Kirche. Zur Mutter Kirche.

Die biblische Maria wird benutzt zur Repräsentation ihrer ISIS, Isis ist der Körper, Isis ist die Mutter,  
Mutter Kirche ist Isis.

Und ihr Werk ist Horus, sie benutzen Jesus um Horus zu verehren. Die römische Kirche ist niemals 
christlich gewesen, sie tarnt sich stattdessen damit. Der Papst ist ein Heuchler.


Mutter Kirche ist Isis, sie bringt den Papst und sein Wirken hervor, Horus. Die Funktion des Papstes ist Horus Rising / Lucifer Rising / die Antichrist Installation. Der falsche Glaube.

"... Nun sehen wir, dass er [der Papst] mit seinen römischen Kardinälen nichts anderes ist, denn ein verzweifelter Spitzbube, Gottes und Menschen Feind, der Christenheit Verstörer und des Satans leibhaftige Wohnung ..." - Martin Luther

Isis ist die Wohnung, für die Luziferische Doktrin; der Papst die Ausgeburt von Isis, von Mutter Kirche. Der "heilige Vater":

"Seit der frühdynastischen Zeit verstand sich der König (Pharao) als Sohn  der Himmelsgottheiten; er war zugleich ihr Bevollmächtigter, Abgesandter, Partner und Nachfolger. (...) Dem König wurde mit seiner Krönung das Amt des „göttlichen Horus“ übertragen. Dieser Vorgang manifestierte sich im Horusnamen. Damit übernahm der König als irdischer Herrscher das „väterliche Amt des Horus“ und galt ergänzend seit der 4. Dynastie als „Sohn des Re“." wiki
Dass Menschen von einer kleinen Elite beherrscht werden, ist nichts neues. Heute aber halten wir die Vorstellung für eine "Verschwörungstheorie". Die von Freimaurern geschaffene Finte "Freiheit" und "gewährtes Recht" hat uns blind gemacht.