Georgia Guidestones ▲




Die Georgia Guidestones sind ein mysteriöses Denkmal, auf dem zehn Gebote für ein „Neues Zeitalter der Aufklärung“ eingraviert sind. Das erste Gebot: Haltet die Weltbevölkerung unter 500 Millionen Menschen. Die Autoren dieses amerikanischen „Stonehenge“ sind der Normalbevölkerung unbekannt. Wir werden die zahlreichen Eigenschaften dieses Denkmals und seine Botschaft für eine Neue Weltordnung untersuchen, sowie erklären inwiefern dies die Arbeit einer Geheimgesellschaft ist.

Die Georgia Guidestones (Weisungssteine) sind ein rätselhaftes Granit Denkmal, das in Elbert County, Georgia steht. Auch bekannt als das amerikanische Stonehenge sind die Guidestones etwa 20 Fuß hoch und bestehen aus 6 massiven Granitblöcken, die insgesamt fast 240000 Pfund wiegen. Das außergewöhnlichste Detail dieses Monuments ist allerdings nicht seine Größe, sondern seine eingravierte Botschaft: „Zehn Regeln für ein Zeitalter der Aufklärung“. Diese Richtlinien berühren Themen die mit der Neuen Weltordnung im Zusammenhang stehen, wie etwa die Depopulations Agenda, eine einzige Weltregierung, die Einführung in eine neue Art der Spiritualität uvm. Die Autoren dieser Regeln haben es vorgezogen anonym zu bleiben und ihre Identität ist bis zum heutigen Tage unbekannt. Wie auch immer, diese mysteriöse Gruppe hinterließ einen erklärenden Text zu diesen Regeln, der bislang noch nicht oft im Internet diskutiert wurde. Mit dieser neuen Information wird der Zweck dieser Regeln ziemlich klar und lässt nur wenig Raum für Spekulationen. Die Guidestones beschreiben die ideale Welt in der Vorstellung von Geheimgesellschaften. Das Monument ist demnach der Beweis einer existierenden Verbindung zwischen Geheimgesellschaften, der Welt- Elite und dem Ziel einer Neuen Weltordnung.



Still stehen die Guidestones in Elberton County, unter Umständen bekommen sie in Zukunft mehr Relevanz. 


Erbaut aus hartem Granit sollen die Guidestones den Lauf der Zeit überstehen und Wissen aus mehreren Ebenen transportieren; Philosophische, politische und astronomische Botschaften gehören dazu. Sie bestehen aus vier Hauptblöcken, die zehn Richtlinien in acht Sprachen, nämlich Englisch, Spanisch, Swahili, Hindu, Hebräisch, Arabisch, Chinesisch und Russisch enthalten. Eine kürzere Botschaft ist auf der Spitze eingraviert, sie ist in den antiken Sprachen Babylonisch, Alt-Griechisch, Sanskrit und Ägyptischen Hieroglyphen verfasst. Es ist wichtig das festzuhalten, da diese antiken Sprachen von großer Bedeutung in den Lehren der okkulten Mysterien- Schulen sind, wie beispielsweise den Freimaurern oder Rosenkreuzern- Organisationen die später noch einmal angesprochen werden.

Die vier Hauptblöcke sind in der Form eines großen „Schaufelrads“ errichtet, die sich an den Grenzen des Laufs der Sonne in einem Jahr orientieren, sowie die extremen Positionen des Auf- und Untergangs der Sonne in ihrem 18,6 jährigen Zyklus aufzeigen. 

Der mittige Block hat zwei zentrale Bedeutungen:

Erstens ist der Nordstern durch ein spezielles Loch, das von der südlichen zur nördlichen Seite des Blocks gebohrt wurde, immer sichtbar; Zweitens stimmt ein anderer Schlitz mit den Positionen der aufgehenden Sonne zum Zeitpunkt der Sommer-und Wintersonnenwende und an der Tag-und Nachtgleiche überein.



Am Sockel der Guidestones liegt eine erklärende Tafel, in der die Details der Struktur aufgelistet sind. Außerdem erwähnt sie eine Zeitkapsel, die darunter vergraben ist. Der Inhalt dieser Zeitkapsel (sofern sie existiert) ist gänzlich unbekannt.



Die erklärende Tafel zeigt einige Eigenschaften des Monuments, sowie des Autors auf. Das Datum an dem die Zeitkapsel geöffnet werden soll bleibt leer. 


Astronomische Eigenschaften sind von großer Wichtigkeit bei den Guidestones. In einer relativ „neuen“ Nation wie den Vereinigten Staaten sind Monumente mit einer am Himmel orientierten Struktur oft das Werk von Geheimgesellschaften, wie den Freimaurern. Da sie ihre Lehren aus den Mysterien Schulen des alten Ägypten, Griechenland oder den druidischen Kelten übernommen haben, sind sie bekannt dafür in ihre Gebäude oder Monumente etwas von ihrem „heiligen Wissen“ einfließen zu lassen.

Die Zehn Gebote




Die Zehn Gebote für ein neues Zeitalter der Vernunft lauten wie folgt:
  • Erhaltet die Menschheit unter 500.000.000 Menschen in Balance mit der Natur
  • Leitet die Reproduktion weise - fördert Fitness und Vielfältigkeit
  • Vereint die Menschheit durch eine neue lebendige Sprache
  • Regelt Leidenschaft - Glaube- Tradition- und alle Dinge mit ausgeglichener Vernunft
  • Schützt Menschen und Nationen mit fairen Gesetzen und gerechten Gerichten.
  • Lasst alle Nationen intern regieren und externe Streitigkeiten vor einem Weltgericht lösen.
  • Vermeidet kleinliche Gesetze und nutzlose Beamte.
  • Gleicht persönliche Rechte und soziale Pflichten aus.
  • Preist Wahrheit- Schönheit - Liebe und sucht die Harmonie mit dem Höchsten.
  • Seid kein Krebsgeschwür der Erde - Lasst der Natur Raum- Lasst der Natur Raum.

Wie man deutlich sehen kann, sprechen sich diese Weisungen für eine drastische Reduzierung der Weltbevölkerung, eine Weltsprache, die Errichtung eines Weltgerichtshofes und durch vage Andeutungen auch für die Etablierung von Eugenik aus- sie sind eine Blaupause für die Neue Weltordnung.

Depopulation, geplante Elternschaft und Eugenik

Das erste Gebot ist bereits schockierend, da es im Grunde besagt, dass 12 von 13 Menschen auf der Erde nicht existieren dürften; das würde bedeuten dass alle Menschen auf der Erde bis auf die Hälfte der Bevölkerung von Indien verschwinden müssten. Wenn die heutige Weltbevölkerung 7 Milliarden Menschen beträgt, sind 92,54% überschüssig. Diese Zahlen erscheinen irrsinnig. Aber: Wie viele Menschen überlebten im Film 2012? Nicht viele. Wer waren sie? Die Wohlhabendsten. Ist das Predective Programming?

Das letzte Gebot der Guidestones „Seid kein Krebsgeschwür für die Erde - lasst der Natur Raum- lasst der Natur Raum“ ist besonders beunruhigend, das es menschliches Leben mit einer tödlichen Krankheit vergleicht. Mit diesem Bewusstsein ist es leicht die Vernichtung von nahezu der gesamten Weltbevölkerung rational begründbar erscheinen zu lassen.

Massive Bevölkerungsreduktion ist ein offen zugegebenes Ziel der Welt Elite und viele bedeutende Leute haben sich dafür ausgesprochen:

1998 hat Großbritanniens Prinz Philip seinen Wunsch geäußert im Falle einer Wiedergeburt als ein „tödlicher Virus“ geboren werden zu wollen, welcher „die Weltbevölkerung dezimiert“. Vor gar nicht allzu langer Zeit äußerte sich Bill Gates wie folgt zu diesem Thema: „Die Welt hat heutzutage 6,8 Milliarden Menschen…das führt irgendwann zu 9 Milliarden. Wenn wir nun aber einen guten Job bei neuen Impfungen, Gesundheitsvorsorge und Reproduktionsservices machen, können wir das ganze auf 10- 5 Prozent abdämpfen.“

Zusammen mit steuerlich absetzbaren Spenden von enormer Menge, hat ein “geheimes Treffen” der Welt-Elite stattgefunden auf denen solche Fragen diskutiert wurden:

„Einige von Amerikas Milliardären haben sich im Geheimen getroffen um herauszufinden wie ihr Wohlstand dazu eingesetzt werden könnte, das Wachstum der Weltbevölkerung zu verlangsamen und Verbesserungen in Sachen Bildung und Gesundheit zu beschleunigen.

Die Philanthropen die einen Gipfel auf Initiative von Bill Gates, dem Microsoft Gründer, hin besuchten, diskutierten treibende Kräfte die zu einer Überwindung von religiösen und politischen Grenzen führen könnten, um den Wandel herbeizuführen.
In dem sogenannten „Good Club“ partizipierten unter anderem David Rockefeller Jr, der Patriarch von Amerikas wohlhabendster Dynastie, die Finanzmogule Warren Buffet und George Soros, sowie New Yorks Bürgermeister Michael Bloomberg und die Medienmogule Ted Turner und Oprah Winfrey.“ –The Sunday Times, 24. Mai 2009

Die zweite Regel („Leitet die Reproduktion weise- fördert Fitness und Vielfalt“) fordert im Grunde die massive Einmischung des Gesetzgebers in die Verwaltung von familiären Angelegenheiten. Wenn wir zwischen den Zeilen lesen, wird eine Gesetzgebung gefordert, welche die Anzahl von Kindern in der Familie regeln soll. Weiter sollen „Fitness und Vielfalt“ gefördert werden, was eine gezielte „Geburten-Selektion“ impliziert und zum Beispiel auch ein Geburtsverbot oder die Sterilisation von (genetisch) unerwünschten Mitgliedern der Gesellschaft bedeuten könnte. Das nannte man früher Eugenik, bis es auf Grund der Nazis zu einem politisch inkorrekten Begriff wurde.

Eine Welt Regierung

„Manche glauben gar, wir seien Teil einer geheimen Kabale, die entgegen den besten Interessen der USA arbeitet, charakterisieren mich und meine Familie als “Internationalisten” und Verschwörer, die gemeinsam mit anderen weltweit eine integriertere globale politische und wirtschaftliche Struktur schaffen – eine Welt, wenn Sie so wollen. Wenn das die Anklage ist, dann bin ich schuldig, und ich bin stolz darauf.”David Rockefeller „Memoiren von David Rockefeller“ S. 405

Die Meisten anderen Weisungen der Guidestones fordern im Grunde die Errichtung einer Weltregierung, welche von sogenannten „Erleuchteten“ regiert werden soll, die alle Aspekte des menschlichen Lebens, inklusive Glauben, sozialen Pflichten und Wirtschaft, regeln sollen. Diese Idee ist alles andere als neu, sie wurde von den Mysterien- Schulen bereits Jahrhunderte lang verfolgt.

Manly P. Hall schrieb 1917:

„Wenn der Mob regiert, wird der Mensch von Ignoranz regiert; wenn die Kirche regiert wird er durch Aberglauben regiert, und wenn der Staat regiert wird er durch Angst regiert. Bevor Menschen in Harmonie und Verständnis zusammenleben können muss die Ignoranz in Weisheit transformiert werden, Aberglaube in erleuchteten Glauben, und Angst in Liebe. Trotz gegensätzlicher Behauptungen ist die Freimaurerei eine Religion welche die Einheit zwischen Gott (Luzifer) und dem Menschen sucht, durch Entwicklung des Bewusstseins der Initiierten, was ihnen erlaubt klare Anschauungen der Arbeit des großen Architekten des Universums zu erlangen. Von Zeitalter zu Zeitalter bleibt die Vision einer idealen menschlichen Zivilisation erhalten. In der Mitte dieser Zivilisation soll eine mächtige Universität stehen in der sowohl die heiligen als auch die säkularen Wissenschaften, die die Mysterien des Lebens betreffen, denjenigen frei gelehrt werden, die das philosophische Leben erreichen wollen: Hier werden Glaubensbekenntnisse und Dogmen keinen Platz haben; das Oberflächliche wird entfernt werden und nur das essentielle bleibt erhalten. Die Welt wird von den erleuchteten Geistern regiert werden und jeder wird genau die Position übernehmen, zu der er am besten passt.“ – Manly P. Hall, The Secret Teaching of all Ages

In „The Secret Destiny of America“, erklärt Hall den alten Traum von einer Weltregierung, wie sie von den Geheimgesellschaften angestrebt wird:

„Eine Weltdemokratie war der geheime Traum der klassischen großen Philosophen. Auf dem Weg zur Erfüllung dieses großen Zieles der Menschheit, beschrieben sie Programme für Bildung, Religion und Sozialverhalten, die zu einer universalen Bruderschaft führen sollten. Und um ihre Zwecke besser zu erreichen, haben sich diese alten Gelehrten zu mystischen Bünden in einer breiten Bruderschaft zusammengetan. In Ägypten, Griechenland, Indien und China kam der mystische Staat zu seiner Verwirklichung. Orden von initiierten Priester- Philosophen bildeten einen Souverän, der belehrte, beriet oder die Staaten direkt regierte.“ -Manly P. Hall, The Secret Destiny of America

Erklärungen von den anonymen Autoren

Seit der Errichtung des Monuments am 22. März 1980, haben zahlreiche Autoren und Forscher versucht die Beweggründe für diese zehn Richtlinien zu erfassen. Enthalten sie tatsächlich eine Blaupause für eine Neue Weltordnung? Sind es einfach nur Regeln die der Nachwelt für den Fall einer großen Katastrophe mitgegeben werden sollen? Die einfachste Art diese Fragen zu beantworten ist selbstverständlich die Autoren selber zu fragen. Da diese nun aber beschlossen haben unbekannt zu bleiben, ist es unmöglich das zu tun. Immerhin haben sie eine einigermaßen umfassende Erklärung abgegeben, die von nahezu allen Forschern der Guidestones übersehen wurde.

Dieser erstaunliche Text, der ihre Motive in aller Ausführlichkeit beschreibt, kann nur in dem Georgia Guidestone Guidebook nachgelesen werden, das von der für den Bau der Guidestones verantwortlichen Granit- Firma herausgegeben wurde. Gleich anfangs wird deutlich, dass die Autoren definitiv für die Kreiierung einer Neuen Weltordnung eintreten. Das ist keine Verschwörungstheorie oder Hypothese. Es ist in klaren und unmissverständlichen Worten geschrieben. Also, hier ist die Erklärung der unbekannten Autoren zu den zehn Geboten der Georgia Guidestones:



“Es ist sehr wahrscheinlich, dass die Menschheit nun über das notwendige Wissen verfügt, um eine wirksame Weltregierung zu etablieren. Auf bestimmte Art und Weise muss dieses Wissen weitflächig in das Bewusstsein der gesamten Menschheit gesät werden. Sehr bald müssen die Herzen der menschlichen Familie berührt und erwärmt werden, sodass wir ein neues Zeitalter der Vernunft global willkommen heißen können.

Das Gruppenbewusstsein unserer Rasse ist blind, pervers und leicht abgelenkt von Trivialitäten wenn es sich auf fundamentale Dinge konzentrieren sollte. Wir stehen am Anfang einer kritischen Epoche. Der Bevölkerungsdruck wird schon bald politische und ökonomische Krisen in der gesamten Welt auslösen. Dies wird es zum Einen schwieriger, zum Anderen aber auch notwendiger machen, eine auf Vernunft gegründete Weltgesellschaft zu etablieren.

Der erste Schritt wird sein, die Zweifelnden davon zu überzeugen, dass eine solche Gesellschaft heutzutage möglich ist. Lasst uns den dauernden Appell an die menschliche Vernunft im Auge behalten. Lasst uns dafür sorgen, dass die Grundprobleme in den Fokus rücken. Lasst uns die richtigen Prioritäten setzen. Wir müssen zuerst unser Zuhause in Ordnung bringen, bevor wir die Sterne erreichen.

Die menschliche Vernunft erwacht nun zu ihrer Stärke. Es ist die stärkste Kraft die seit der Entfaltung des Lebens auf diesen Planeten je freigesetzt wurde. Wir müssen die Menschheit dafür sensibilisieren, dass die Akzeptanz von mitfühlender aufgeklärter Vernunft unser Schicksal innerhalb unserer natürlichen Grenzen bestimmen wird.

Es ist schwierig Weisheit in engstirnige Geister zu sähen. Kulturelle Verschiedenheiten sind nur schwierig zu überwinden. Tragische Weltereignisse und die traurige Leistung unserer Rasse lassen die Mängel bisheriger menschlicher Regierungsformen deutlich erscheinen. Die herannahende Krise kann die Menschheit dazu bringen ein weltweites Gesetzsystem zu akzeptieren, dass die Verantwortlichkeiten der einzelnen Nationen pointieren und somit interne Angelegenheiten reguliert und sie bei der friedlichen Verwaltung internationaler Angelegenheiten unterstützt.

Mit einem solchen System könnten wir Kriege abschaffen, wir könnten jedem Einzelnen ermöglichen ein Leben mit Bestimmung und Erfüllung zu haben.Es gibt Alternativen zum Armageddon. Sie sind erreichbar. Aber sie werden nicht ohne koordinierte Anstrengungen von Millionen von engagierten Menschen in allen Nationen der Erde geschehen.

Wir, die Sponsoren der Georgia Guidestones, sind eine kleine Gruppe von Amerikanern die sich wünschen die Aufmerksamkeit auf die zentralen Probleme der Menschheit und ihr gegenwärtiges Dilemma zu lenken. Wir haben eine einfache Botschaft für andere Menschen, heute und in der Zukunft. Wir glauben, sie enthält Selbstverständlichkeiten, und wir beabsichtigen keine Vorliebe für eine bestimmte Religion oder Philosophie auszudrücken. Trotzdem ist unsere Botschaft teilweise kontrovers. Wir haben beschlossen anonym zu bleiben, um einer Debatte und Streit auszuweichen, in denen unsere Bedeutung eine Rolle spielt und die unter Umständen zu einer Verzögerung einer wohlerwogenen Prüfung unserer Gedanken führt. Wir glauben, dass unsere Konzepte stimmig sind. Sie können auf eigenen Beinen stehen.

Stonehenge und andere Überreste alter menschlichen Gedanken wecken unsere Neugier, aber tragen keine Botschaft für unsere Weisungen. Um unsere Ideen über die Zeit zu retten haben wir ein Denkmal errichtet- eine Ansammlung geschnitzter Steine. Diese stillen Steine werden unsere Ideen heutzutage präsentieren und auch dann wenn wir nicht mehr sind. Wir hoffen ihre Akzeptanz wird zunehmen und dass durch ihre stille Erscheinung ein kleiner Beitrag zur Beschleunigung des Erreichens des kommenden Zeitalters der Vernunft geleistet wird.

Wir glauben, dass jedes menschliche Wesen eine Bestimmung hat. Jeder von uns ist ein kleines aber bedeutendes Teil des Unvergänglichen. Die himmlische Ausrichtung der Steine symbolisiert die Notwendigkeit für die Menschheit im Einklang mit äußeren Prinzipien, die sich in unserer Natur und dem Universum manifestieren zu leben. Wir müssen in Harmonie mit dem Unvergänglichen Leben.

Vier große Steine in der Mitte haben zehn Vorschläge eingraviert, jeder Stein enthält den selben Text in zwei verschiedenen Sprachen. In der englischen Version enthält die Botschaft etwas weniger als 100 Wörter. Die Sprachen wurden nach historischer Bedeutung und ihren Einfluss auf die heutige Welt nach ausgewählt. Da es nun mal mehr als 3000 Sprachen gibt, konnten nicht alle gewählt werden.

Wir stellen uns eine spätere Phase in der Entwicklung der Georgia Guidestones vor. Wir hoffen, dass noch andere Steine in äußeren Kreisen errichtet werden, die die Bewegung der Sonne und vielleicht noch andere himmlische Phänomene markieren. Diese Steine könnten unsere Worte in anderen Sprachen enthalten von Individuen die unseren Glauben teilen. Sie würden als Mahner dienen, die auf die Schwierigkeiten dieser Welt hinweisen, die die Menschheit zusammen rational und gerecht lösen muss.

Wir bezeugen keine göttliche Inspiration außer die die in allen menschlichen Geistern zu finden ist. Unsere Gedanken reflektieren unsere Analyse der Probleme mit denen die Menschheit konfrontiert ist in der Dämmerung des atomaren Zeitalters. Sie skizzieren allgemeine grundlegende Schritte die gemacht werden müssen um für die Menschheit ein dauerhaftes und beständiges Gleichgewicht mit dem Universum zu erschaffen.

Menschliche Wesen sind besondere Kreaturen. Wir sind Hirten für alles Leben auf der Erde. In dieser Welt spielen wir eine zentrale Rolle in dem ewigen Kampf zwischen Gut und Böse- zwischen den Kräften die erschaffen und denen die zerstören. Das Unendliche umgibt alles was existiert, sogar Kampf, Konflikt und Veränderung, die die Wirren in der Seele Gottes widerspiegeln können.

Wir Menschen wurden ausgestattet mit der Fähigkeit zu erkennen und zu handeln- zum Guten oder zum Bösen. Wir müssen danach streben unsere Existenz zu optimieren, nicht nur für uns selber sondern auch für unsere Nachkommen. Und wir dürfen nicht bedenkenlos mit dem Wohlergehen aller lebendigen Wesen umgehen, deren Schicksale in unsere Hände begeben wurden.

Wir sind die treibende Kraft durch die gute und böse Eigenschaften des Geistes zu Akteuren in unserer Welt werden. Ohne uns gibt es sehr wenig Liebe, Vergebung oder Einfühlungsvermögen. Aber wir können auch Kräfte des Hasses, der Grausamkeit, Gleichgültigkeit und Kälte sein. Nur wir können bewusst daran arbeiten diese Welt konstant zu verbessern. Es ist uns nicht genug nur mit der Strömung zu treiben. Die vernünftige Welt von morgen liegt immer stromaufwärts.

Im Jahr 1980, als diese Steine errichtet wurden, war das dringendste Problem der Welt die Notwendigkeit, die Anzahl der Menschen zu verringern. In den vergangenen Jahrhunderten haben Technologien und reichlich vorhandene Brennstoffe für eine Vervielfältigung der Menschheit gesorgt, die weit über das hinausgeht was tragbar und nachhaltig ist. Jetzt können wir die drohende Erschöpfung dieser Energieträger und die Erschöpfung der weltweiten Reserven von vielen lebenswichtigen Rohstoffen vorhersehen.

Die Kontrolle unserer Reproduktion ist unbedingt wichtig. Es wird zu grundlegenden Änderungen unserer Einstellungen und Gewohnheiten führen. Unglücklicherweise kann die Trägheit menschlicher Verhaltensweisen extrem sein. Das ist besonders wahr wenn diejenigen für die Gewohnheiten eine dominante Rolle in ihrem Leben einnehmen, gleichzeitig auch die uninformierten sind, die keine Notwendigkeit für den Wandel sehen.

Nahezu jede Nation ist überbevölkert in dem Sinne, dass sie eine ausgewogene Balance mit der Natur hat. Wir sind wie eine Flotte von überfüllten Rettungsbooten die mit einem herannahenden Sturm konfrontiert ist. In den Vereinigten Staaten von Amerika überbeanspruchen wir ernsthaft unsere Ressourcen um unserer derzeitigen Bevölkerung ihren Wohlstand zu sichern. Wir zerstören unser Agrarland und sind gefährlich abhängig von externen Quellen für Öl, Metall und andere nicht erneuerbare Ressourcen. Nationen wie Japan, Holland oder Haiti sind noch viel schlimmer überbevölkert und darum in noch größerer Gefahr.

Bei diesen Umständen ist Reproduktion nicht mehr länger eine persönliche Angelegenheit. Die Gesellschaft muss eine Stimme haben und mitreden können bei der Regulierung dieser vitalen Funktion. Die Wünsche menschlicher Paare sind wichtig, aber dürfen nicht das letzte Wort haben. Die Interessen der heutigen Gesellschaft und das Wohlergehen künftiger Generationen müssen bedacht werden und es müssen Mechanismen entwickelt werden, die eine vernünftige Geburtenkontrolle gewährleisten.

Unverantwortliches Gebären muss durch rechtlichen und sozialen Druck unterbunden werden. Paare, die nicht das nötige Einkommen und die nötige Unterstützung für ein Kind haben, sollten keine Kinder haben, da sie zu einer Bürde für ihre Nachbarn werden. Unbrauchbare Kinder in ein überfülltes Lebensboot zur Welt zu bringen ist böse. Es ist ungerecht den Kindern gegenüber. Es schadet den anderen. Die Gesellschaft sollte ein solches Verhalten weder ermutigen noch subventionieren.

Wissen und Technik welche die menschliche Reproduktion regeln können existieren bereits. Moralische und politische Führer weltweit haben die Aufgabe, diese Technik und dieses Wissen jedem zugänglich zu machen. Dies könnte mit nur einem kleinen Teil der Gelder die im Moment fürs Militär verwendet werden möglich sein. Auf lange Sicht könnte Geld für diese Sache mehr als alles andere dazu beitragen, dass die Gründe die zu Kriegen führen minimiert werden.

Eine vielfältige und erfolgreiche Weltbevölkerung in ständiger Balance mit globalen Ressourcen wird der Grundstein für eine vernünftige Weltordnung werden. Menschen mit gutem Willen auf der ganzen Welt müssen dafür arbeiten, diese Balance zu erreichen.

Mit der Fertigstellung der Georgia Guidestones hat sich unsere kleine Sponsorengruppe aufgelöst. Wir überlassen sie der Verantwortung der Menschen in Elbert County, Georgia.

Wenn unsere eingravierten Worte mit den Jahren durch Wind und Wetter unkenntlich werden, fordern wir euch dazu auf sie tiefer einzuritzen. Wenn die Steine fallen sollten oder zerstört werden sollten von Menschen mit begrenzten Verstand, fordern wir euch auf sie wieder aufzurichten.

Wir laden unsere Mitmenschen aller Nationen dazu ein unsere simple Botschaft zu reflektieren. Wenn diese Ziele irgendwann einmal von der gesamten Menschheit verfolgt werden, ist eine auf Vernunft gegründete Weltordnung möglich.”

Wer sind die Autoren?

Wer war nun, bzw. ist diese “kleine Gruppe von Amerikanern, die das Zeitalter der Vernunft wollen“? Obwohl ihre Identität geheim ist, haben sie einige Hinweise hinterlassen, die unmissverständlich auf den okkulten Charakter ihrer Gruppe hinweisen. Für Einsteiger sei gesagt, dass diesem Text der klare Stempel von westlichen Okkultismus aufgedrückt wurde. Wir finden Referenzen zu dem Konzept „Wie oben, so unten“ („Die himmlischen Ausrichtungen der Steine symbolisieren die Notwendigkeit für die Menschheit eins zu sein mit den äußeren Prinzipien die sich in unserer Natur und in unserem Universum manifestieren“) und Dualität („Wir sind die treibende Kraft durch die gute und böse Eigenschaften des Geistes zu Akteuren in unserer Welt werden. Ohne uns gibt es sehr wenig Liebe, Vergebung oder Einfühlungsvermögen. Aber wir können auch Kräfte des Hasses, der Grausamkeit, Gleichgültigkeit und Kälte sein.“). Ich denke, dass alleine dieser Text genug Beweise liefert, dass es sich bei den Autoren entweder um Freimaurer, Rosenkreuzer oder anderen hermetischen Geheimgesellschaften handeln muss. Es gibt aber noch mehr Hinweise, die auf die esoterische Affinität der Autoren hinweisen; ein solcher ist R.C. Christian, der geheimnisvolle Mann der das Monument in Auftrag gegeben hat.

R.C. Christian


“Was zunächst wie ein gewöhnlicher Freitag Nachmittag im Hochsommer begann endete mit der Produktion und Errichtung einer der weltweit ungewöhnlichsten Sehenswürdigkeiten, produziert unter den außergewöhnlichsten Bedingungen. Joe Fendey, Präsident von Elbert Granite Finishing Company, Inc. in Elberton, Georgia, verbrachte diesen Freitag Nachmittag im Juni 1979 wie er die meisten Freitag Nachmittage verbrachte…er studierte seine wöchentlichen Berichte und wollte seinen Laden fürs Wochenende schließen…und da ging alles los. Ein ordentlich gekleideter Mann betrat Fendleys Büro und sagte, er wolle ein Denkmal kaufen. Weil alle anderen im Büro beschäftigt waren, entschied Fendley mit dem Fremden persönlich zu reden und erklärte, dass sein Unternehmen nicht direkt an Privatpersonen, sondern nur an Großhändler verkaufe.

Überhaupt nicht eingeschüchtert, sagte der Mann mittleren Alters, der sich R.C. Christian nannte, dass er die Kosten für den Bau eines Denkmal zum Gesprächsstoff für die Menschheit wissen wollte und begann zu erzählen, was genau er vorhatte.

Fendley gab zu, dass seine erste Reaktion auf Herrn Christian nicht sehr gut war, aber nachdem er ihm 20 Minuten lang zugehört hatte und die massive Größe des Denkmals erfuhr, das der Mann kaufen und errichten wollte, begann er ihn ernstzunehemen.



Der Name R.C. Christian auf der Erklärungstafel der Guidestones mit dem Zusatz, dass dies nur ein Pseudonym sei.

Wenn der Name R.C. Christian nur ein bedeutungsloses Pseudonym war, warum sollte man ihn dann in das Denkmal eingravieren lassen, so dass er der Nachwelt erhalten bleibt? Könnte dieser Name irgendeine Bedeutung in sich tragen? Nun, so ist es. R.C. Christian ist ein klarer Hinweis auf Christian Rosenkreuz, dessen englischer Name Christian Rose Cross ist- der legendäre Gründer des Rosenkreuzer- Ordens. Man könnte das natürlich als dummen Zufall abtun, doch es gibt noch mehr Hinweise, die diese These stützen. Dieser Name ist nur ein Puzzlestück, wenngleich ein wichtiges.
 


Die Rosenkreuzer
 

Er sucht den Eintritt in die Mysterien der Rosenkreuzer. Man bemerke die Handgeste der Verschwiegenheit, sowie die Buchstaben R und C, wie bei R.C. Christian.

Die Rosenkreuzer sind bekannt für die Veröffentlichung von drei Manifesten, die zu Beginn des 17. Jahrhunderts herausgegeben wurden:

Fama Fraternitatis Rosae Crucis, Confessio Fraternitatis and Chymical Wedding of Christian Rosenkreutz.

Diese anonymen geheimnisvollen Schriften führten die allgemeine Öffentlichkeit kryptisch in die Philosophie der Rosenkreuzer ein während sich eine große Transformation der politischen und intellektuellen Landschaft Europas ankündigte. Bald darauf folgte das Zeitalter der Aufklärung sowie der Fall der europäischen Monarchien. Die Georgia Guidestones scheinen dieselbe Funktion zu erfüllen wie die Manifeste der Rosenkreuzer, indem sie für eine bedeutende Transformation der Welt werben und sie gleichzeitig ein geheimnisvolles Klima umgibt.
 


Das Zeitalter der Vernunft


Verweist das „Zeitalter der Vernunft“ auf Thomas Paine, einen Berühmten Rosenkreuzer?

Es gibt zahlreiche Verbindungen zu dem Konzept des „Zeitalters der Vernunft“ der Guidestones. Könnte es eine Verbindung zu dem klassischen Werk von Thomas Pain geben, das den Titel „Zeitalter der Vernunft“ trägt…?



Das Zeitalter der Vernunft: Eine Untersuchung von wahrer und fabelhafter Theologie, ist eine theologische Abhandlung geschrieben im 18. Jahrhundert von dem britischen Radikalen und amerikanischen Revolutionär Thomas Paine. Die Arbeit kritisiert institutionalisierte Religion und greift die Unfehlbarkeit der Bibel an. Er fordert Vernunft an Stelle von Offenbarungen walten zu lassen, eine Sichtweise die offensichtlich von den Autoren der Guidestones geteilt wird.

Es ist ein bekannter Fakt, dass Thomas Paine ein führendes Mitglied der Rosenkreuzer in Amerika war:

„Die Rosenkreuzer existierten in Amerika vor der ersten Amerikanischen Revolution. 1774 wurde der Große Rat der Drei (die leitende Kommission in der Bruderschaft) einberufen, der aus den Teilnehmern Benjamin Franklin, George Clymer und Thomas Paine bestand“- The Fraternitas Rosae Crucis, soul.org

In dem Buch „The Secret Destiny of America“, beschreibt Manly P. Hall Thomas Paine als einen bedeutenden Rosenkreuzer auf dem Weg zur idealen Weltregierung:

„Von Thomas Paine wird gesagt, dass er mit seinem Stift mehr zur Unabhängigkeit der Kolonien beitrug als George Washington mit seinem Schwert; Nur eine komplette Reorganisation von Regierung, Religion und Bildung würden uns heutzutage den perfekten Staat den Thomas Paine im Blick hatte möglich machen“ - Manly P. Hall, The Secret Destiny of America

Dieser dünn verschleierte Hinweis zu Thomas Paine ist ein weiteres Stück im Rosenkreuzer Puzzle, was mich zu dem Glauben führt, dass die Autoren entweder Freimaurer (die Rosenkreuzer Lehren in ihren Orden aufgenommen haben) oder Mitglieder der Bruderschaft der Rosenkreuzer sind.

Des Weiteren, als sollte es die Dinge noch offensichtlicher machen, erwähnt das Georgia Guidebook, dass Joe H. Fendley, der Präsident des Granit Unternehmens sowie andere Mitarbeiter beim Bau des Denkmals, Freimaurer waren. War das vielleicht der Grund der anonymen Autoren, ausgerechnet dieses Unternehmen auszuwählen?

„Fendley ist ebenso involiert in freimaurerischen Tätigkeiten. Aufgezogen von einem Meister Maurer, ist nun ein Mitglied der Philomathea Freimaurerloge 25 in Elberton, ist ein York- Ritus und Schottischer Ritus Maurer des 32. Grads, wurde zugelassen zum Yaarab Shrine Tempel von Atlanta. Er war Präsident des des „Savannah Valley Shrine Club“ von 1972 bis 1973.“ – The Georgia Guidestones Guidebook
Fazit:

Die Georgia Guidestones sind ein modernes Rosenkreuzer Manifest, das drastische Änderungen für die Art wie die Welt verwaltet werden soll fordert oder zumindest vorschlägt. Das Denkmal ist von großer Bedeutung für das Verständnis der Kräfte die verdeckt in der Welt von heute und der Welt von morgen wirken. Es materialisiert in Form von Stein die Verbindung zwischen Geheimgesellschaften, der Welt Elite und die Agenda für eine Neue Weltordnung. Die Forderung einer Weltregierung, Bevölkerungskontrolle und radikalen Umweltschutz sind Dinge die bereits heute stark in der Öffentlichkeit diskutiert werden. Dies war 1981 als die Steine errichtet wurden so noch nicht der Fall. Können wir festhalten, dass Fortschritte in diese Richtung erzielt worden sind?

Viele der Weisungen der Guidestones machen Sinn für die Erhaltung der Erde auf lange Sicht. Aber zwischen den idealistischen Worten der Guidestone Autoren und der Art und Weise wie diese Politik auf die Massen angewendet werden würde gibt es einen riesigen Unterschied. Wenn man zwischen den Zeilen liest erkennt man dass die Weisungen einen erheblichen Verlust persönlicher Freiheiten und eine Unterwerfung zu einer höher gestellten Regierung auf vielen Ebenen bedeuten würde…am Rande sei der Tod von 92,54% der Weltbevölkerung erwähnt…von dem in diesem Falle wahrscheinlich nicht die Elite betroffen wäre.. Ist das Konzept einer Demokratie „aus dem Volk und für das Volk“, wie sie von den amerikanischen Gründervätern idealisiert wurde bloß eine temporäre Illusion bis die Errichtung einer sozialistischen Weltregierung verwirklicht ist? Warum werden die Bürger dieser Welt nicht demokratisch in dieses Unterfangen involviert? Ich denke, es ist leichter für die Elite den gewünschten Konsens durch die Massenmedien zu vermitteln. Aber unter Umständen funktioniert das nicht bei allen…



1 Kommentar:

  1. Die Dezimierung der Weltbevölkerung sollte genau 1980(!) beginnen: In amerikanischen Militär-Labors wurde der Aids-Virus entwickelt, der sich weltweit bei "unseriösen" =unwerten Menschen (Drogenabhängigen, Schwulen, promisk Lebenden) ausbreiten sollte. Nur wer ein moralisch einwandfreies Leben führt, sollte überleben können.
    So hatte sich der Virus besonders in diesen "zweifelhaften" Gruppen und Gesellschaftsschichten ausgebreitet.
    Erprobt wurde er an vorwiegend haitianischen Gefangenen, die wegen der langen Inkubationszeit sich noch nicht krank fühlten, und die nach ihrer Freilassung sich genau in diese "unmoralischen" Zielgruppen bewegten.
    Die anfangs am stärksten betroffenen Staaten waren Haiti und die USA. Von den USA aus raste der menschengemachte Virus um die Welt. Um die "unwerte" Bevölkerung zu dezimieren?

    AntwortenLöschen

Empfohlener Beitrag

Der Oberste Gerichtshof von Israel

  Der Oberste Gerichtshof von Israel   ist die Schöpfung einer Elitefamilie:  der Rothschilds.  In ihren Verhandlungen haben sie sich bere...

Designbilder von enot-poloskun. Powered by Blogger.